start_uns 01 02 03 05
start_uns 01 02 03 05

Über uns

Im tiefsten Steinkohle-Bergbau Europas (über 1000m) wurde von 1856 bis 1980 Steinkohle gefördert. Zurück blieb die sogenannte Halde (ein Gemisch aus Kohle und Ton), welche heute noch in der Tiefe mit über 1200 Grad brennt.

Seit 1980 im Besitz der Dolomit-Gruppe
von Fam. Neuper.

 

Geologie:
Haldenmaterial aus hart gebranntem Ton.  (Kohle und Ton)

Chemie:
52%  SiO²     (Siliciumdioxid)
22%  Al²O³   (Aluminiumoxid)
11%  Fe²O³   (Eisenoxid)

© Haldittbergbau Verwaltungs - GmbH Klagenfurter Str. 1 A-9372 Eberstein Tel.: +43 (0)4264 8182 Fax: +43 (0)4264 801815 Mail: office@dolomit.at | Impressum